Am Montag den 19.11.2018 startete der Abriss des Hochhauses Sandkamp 25 in Halle (Westfalen). Nachdem die BSG das 1971 errichtete Wohngebäude am Ortseingang von Halle in den letzten Wochen von Schadstoffen befreit hat, konnte nun mit den Abbrucharbeiten begonnen werden. Etage für Etage wird der Bau in den nächsten Wochen abgetragen. Um die Auswirkungen für die Anwohner in der Nachbarschaft zu minimieren werden Bagger mit Schläuchen und Benebelungsdüsen eingesetzt. Dadurch wird  die Staubentstehung minimiert.

Parallel wird gerade das Hochhaus Nummer 27 von Asbest und anderen Schadstoffen befreit, damit auch hier mit dem Abriss begonnen werden kann. Im Anschluss folgen der Rückbau des Parkdecks mit zugehörigem Anbau und die Entsorgung aller anfallenden Abbruchabfälle. Bis März 2019 werden die Arbeiten abgeschlossen und das Gelände geräumt. Die Neubebauung der Fläche soll bereits 2019 erfolgen.

 

Weitere Informationen finden sie unter folgenden Links:
Westfalen-Blatt: Jetzt wird am Beton geknabbert
Bilderstrecke Westfalen Blatt
Haller-Kreisblatt: Abriss der Sandkamp Hochhäuser

 

 © Bilder, Westfalen-Blatt, Klaus-Peter Schillig